zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 23:21 Uhr

Reise zum Mars keine Utopie?

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 06.Okt.2014 | 12:23 Uhr

„Kosmische Strahlung und die Reise zu anderen Planeten“ lautet der Titel eines Vortrags, den die Freunde des Kurparks am Donnerstag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr im Haus des Kurgastes veranstalten. Referent ist Prof. Dr. Bernd Heber vom Institut für Experimentelle und Angewandte Physik der Kieler Universität. „Der Menschheitstraum von der Reise zum Mars erscheint heute gar nicht mehr utopisch“, heißt es in einer Ankündigung des Vereins. Unbemannte Raumsonden erreichten den Planeten schon seit Jahren problemlos. Die größten Schwierigkeiten für die bemannte Raumfahrt lägen heute eher im medizinischen Bereich: Insbesondere sei der Organismus der kosmischen Strahlung ausgesetzt, die heute als großes Problem für Langzeitraumflüge gelte. Um die Gefahren einer Reise bis zum Mars abzuschätzen, werde noch einiges an Forschungsarbeit nötig sein. Geforscht werde an Bord der internationalen Raumstation. Prof. Heber will in seinem Vortrag auf Ergebnisse dieser Forschungsarbeit eingehen. Der Eintritt beträgt
5 Euro, ermäßigt 3 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen