Reichlich Polizeieinsätze an Himmelfahrt

shz.de von
10. Mai 2013, 03:59 Uhr

Eutin | Viel zu tun hatte die Polizei in Ostholstein am Himmelfahrtstag: In der Beuthiner Straße in Eutin setzte gestern Abend eine Gruppe Alkoholisierter ihr Vatertags-Gefährt in Brand, woraufhin neben zwei Streifenwagen die Feuerwehr zum Löschen ausrückte. Personen kamen dabei nicht zu Schaden. In Scharbeutz lieferten sich acht Männer aus einer rund 30-köpfigen Gruppe heraus an der Seebrücke eine Schlägerei. "Mindestens vier von ihnen wurden dabei verletzt, festgenommen wurde aber niemand", berichtete ein Beamter der Polizeileitstelle in Lübeck. In Ratekau gab es gegen 15 Uhr einen schweren Verkehrsunfall. Zumindest bis Redaktionsschluss blieben laut Polizei die großen Menschenansammlungen der vergangenen Jahre, aus denen heraus es etwa in Eutin oder Timmendorfer Strand immer wieder zu Schlägereien kam, aus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen