zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

20. Oktober 2017 | 00:53 Uhr

Reichenbach gleicht in letzter Minute aus

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Malente erreichte in der Kreisliga ein 3:3(3:1)-Unentschieden beim SV Neukirchen. Nach der Partie sprach der Malenter Liga-Obmann Björn Kurr von einem Punktverlust aufgrund vieler vergebener Chancen.

Die Partie nahm sofort Fahrt auf. In der ersten Minute traf Florian Schumacher den Pfosten, im direkten Gegenzug erzielte Björn Reiß das 1:0. Derselbe Spieler nutzte einen weiteren Abwehrfehler der Malente in der 23. Minute zum 2:0. Malente ließ sich jedoch nicht beirren und war die dominierende Mannschaft. In der 34. Minute gelang Milan Wuske der Anschlusstreffer, doch Neukirchen antwortete fünf Minuten später mit einem direkt verwandelten Freistoß zum 3:1-Pausenstand.

In der zweiten Halbzeit verstärkten die Gäste den Druck. In der 63. Minute schaffte der gerade eingewechselte Constantin Pyriki mit seinem ersten Ballkontakt das 2:3. Malente rannte weiter an und besaß eine Fülle guter Chancen. Doch erst in der 90. Minute schaffte Fabian Reichenbach aus dem Gewühl heraus der Aufgleich zum 3:3-Endstand.

„Hier war eindeutig mehr drin, weil wir die klar bessere Mannschaft waren. So müssen wir mit dem Unentschieden zufrieden sein“, sagte Björn Kurr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen