Regina Tolksdorf neu im Kulturverein

von
30. Januar 2018, 11:23 Uhr

Ascheberg bleibt Konzerthochburg am Großen Plöner See. Der Kulturverein „Ascheberg Rockt! e.V.“ hat im achten Jahr seines Bestehens mehr als 20 Künstler und Bands für das laufenden Jahr verpflichten können. Auf der Mitgliederversammlung stellte der Verein sein neues Programm vor. Der Verein will sein Team für die Konzerte verstärken und sucht Helfer, die Lust und Zeit haben, bei Veranstaltungen zu helfen – vor und hinter der Bühne, bei Technik, Licht und Organisation. Durch eine Satzungsänderung werden die Mitgliedsbeiträge durch eine Beitragsordnung geregelt. 2017 hatte „Ascheberg Rockt!“ fast 30 Konzerte oder Feste veranstaltet, die von rund 2700 Menschen besuchten wurden. Gefördert wurde unter anderem die Initiative „Kultur macht stark“ der Bundesvereinigung Kinder- und Jugendbildung. Dabei wurden unter der Leitung der Künstlerin Julia Kaergel aus Dersau mehr als 200 Kinder aus Ascheberg und Umgebung an künstlerisches Gestalten herangeführt. Spenden flossen an die Jugendfeuerwehr, die musikalische Früherziehung von Kindergartenkindern und private Kinder und Jugendinitiativen. Neu im Vorstand ist Regina Tolksdorf aus Plön. Sie löst Oliver Schur nach sechs Jahren ehrenamtlicher Arbeit als Schriftführer ab. Oliver Schur hatte nicht nur Protokolle geführt und Plakate entworfen, sondern in mühevoller Arbeit die Lichttechnik des Vereins von Anfang organisiert, gesteuert und ausgebaut.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen