Regelkunde mit dem Smartphone

Die Handballerinnen der SG Malente/DG III mussten in der Kreisliga beim 36:21(19:8)-Sieg gegen den TSV Grube einen frühen Schock verkraften: Judith Engeler sah in der siebten Minute die Rote Karte. Eine Entscheidung, die der Schiedsrichter in der 18. Minute korrigierte, denn die Spielerin hatte mit dem Smartphone die aktuellen Regeln recherchiert, nach denen sie für ihr Vergehen die Gelbe Karte und eine Zwei-Minuten-Strafe erhalten durfte.

Der Grund für die Rote Karte: Judith Engeler hatte ein Ersatztrikot mit der 10 angezogen. Im Spielbericht war sie jedoch mit der Nummer 15 eingetragen. Sie musste vorerst auf der Tribüne zuschauen.

„Es fiel auf, das das Zirkeltraining Früchte getragen hat. Die Kondition von allen ist enorm gestiegen“, sagte Trainer André Brenscheidt. Die Malenterinnen spielten mit den Torfrauen Micaela Buck und Liane Drews sowie Annika Ochs (12), Sandra Worm (9), Corinna Schlemminger, Marnie Richert (je 5), Judith Engeler (3), Anja Fürstenberg (2) und Tanja Bänisch.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen