Rathaus seit gestern in Narrenhand

Die Abwehr der Karnevalisten gelang (von rechts) Dr. Henning Höppner und Jens Paustian nicht.
Foto:
1 von 1
Die Abwehr der Karnevalisten gelang (von rechts) Dr. Henning Höppner und Jens Paustian nicht.

Eine Delegation der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß mit Präsident Günter Kempa an der Spitze stürmte die städtische Zentrale

von
11. November 2014, 15:24 Uhr

Flatterband, Regenschirme und Abwehrrufe – nichts half gestern morgen: Bürgermeister Jens Paustian, Bürgervorsteher Dirk Krüger, dem 1. Stadtrat Henning Höppner und Verwaltungsmitarbeiter Detlev Seibler gelang es gestern morgen nicht, das Rathaus gegen eine neunköpfige Abordnung der Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Plön zu verteidigen, die traditionell am 11.11. um 11.11 Uhr die Zentrale der Stadt im Sturm eroberte. Mit einem dreifach donnernden „Plön ahoi, Ascheberg helau“ und dem von ihm geprägten Zusatz „Bösdorf dabei“ übergab Jens Paustian den Rathausschlüssel an Blau-Weiß-Präsident Günter Kempa. Bis zum Aschermittwoch bleibt damit das Rathaus symbolisch in der Hand der Narren. Paustian: „Hier habt Ihr den Schlüssel. Erwartet aber keine Hilfe vom Land, vom Bund oder aus Brüssel“.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen