Rassegeflügel- und Vogelschau in Eutin

Henne Hamburger Silberlack.
1 von 3
Henne Hamburger Silberlack.

Avatar_shz von
15. Oktober 2018, 11:22 Uhr

Der Geflügelzuchtverein Eutin von 1874 richtet erneut die Kreisverbandsschau Lübeck und Ostholstein aus. Am Wochenende, 20. und 21. Oktober, sind in der Hans-Heinrich-Sieverthalle auch die Eutiner Vogelfreunde wieder mit dabei. Sie wollen mehr als 200 Ziervögel präsentieren. Es werden wie gewohnt Großsittiche, Wellensittiche, Farbkanarien und Exoten um die Meisterschaft ringen.

Die hergerichteten Biotop-Volieren zeigen die Vögel in ihren Lebensräumen, die Volieren werden von den Besuchern bewertet. An einem Imkerstand sind viele Produkte zu bekommen. Außerdem ist auch die Jugend mit einem Stand vertreten.

Die Vorsitzende Anja Nagel ist hocherfreut über die „sehr gute Beteiligung“. 70 Aussteller haben sich mit über 600 Tieren für die Schauen an der Holstenstraße angemeldet. Nach der Landesschau sei diese Veranstaltung eine der größten Schauen in Schleswig-Holstein. Die reichlich dekorierte Halle sei jedes Jahr nicht nur ein Höhepunkt für die Geflügelzüchter, sagt Nagel. Im Eingangsbereich wird das „Zuchtbuch Schleswig-Holstein“ thematisiert.

In der Halle werden große Pommerngänse, verschiedene Großhühner bis hin zum kleinen Zwerghuhn gezeigt. Bei den Tauben beeindruckten immer wieder die Riesentauben Römer, Strassertauben, Kropftauben und die kleinen Wiener Ganseln. Die Jugendlichen zeigten mit 80 Tieren ihre züchterischen Fähigkeiten.

Elf der bekanntesten Preisrichter aus dem Norden haben die Aufgabe bereits am Donnerstag, die Tiere nach dem Rassestandard zu bewerten. Es gehe um die begehrten Kreisverbands-, Landesverbands-, Schloss- oder Eutiner Bänder, sagt Nagel. Zur Eröffnung sind die dann schon ermittelten Sieger, Eutins stellvertretende Bürgervorsteher, und die Vorsitzenden der Verbände auf Landes- und Kreisebene eingeladen. Der Beginn ist am Freitag für 17 Uhr vorgesehen. In dem Rahmen werden von den besten Tieren die „Kreischampions 2018“ ermittelt. Außerdem ist ein Tierverkauf vorgesehen.

Für das leibliche Wohl der Besucher sei gesorgt, kündigt Nagel an.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen