zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

12. Dezember 2017 | 04:29 Uhr

Rätsel mit Pfiff

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Unsere Fußballserie mit Regelfragen

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2014 | 09:43 Uhr

Dass an einem Fußballspiel nur jeweils elf Spieler einer Mannschaft beteiligt sind, wissen wir alle. Außer ihnen hat neben dem Schiedsrichter niemand etwas auf dem Spielfeld zu suchen. Was aber, wenn es zu einem Zwischenfall durch Dritte kommt, in dem sie das Spielfeld betreten und es dann zu einem Vergehen kommt? Mit diesem Thema beschäftigt sich heute Nachwuchs-Schiedsrichter Lukas Baumanns vom TSV Lensahn in seiner Regelfrage.

Name: Lukas Baumanns

Alter: 17 Jahre.

Beruf: Schüler.

Sportverein: TSV Lensahn

Schiedsrichter seit: 2012

Ich bin Schiedsrichter geworden, weil...

... ich als selbst aktiver Spieler schon immer mal einen tieferen Einblick in das Fußballregelwerk erhalten wollte.


Frage:


Während des laufenden Spiels läuft ein Trainer auf das Spielfeld. Von einem Spieler der gegnerischen Mannschaft wird er dabei auf dem Spielfeld heftig zu Boden gestoßen. Nun unterbricht der Schiedsrichter das Spiel. Wie muss entschieden werden?

Des Rätsels Lösung erscheint in der Montagausgabe. Die Rätsel mit Pfiff erscheinen alle 14 Tage. Die nächste Folge ist für Sonnabend, den 31. Mai vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen