zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. Oktober 2017 | 15:53 Uhr

Rätsel mit Pfiff – die Lösung

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 10.Nov.2014 | 15:48 Uhr

Eckballausführung von welcher Seite – gibt es da einen Handlungsspielraum für den Schiedsrichter, wenn der Ball nur ein wenig seitlich von der Tormitte vom Torwart oder einem Spieler über die Querlatte abgewehrt wurde? Kurz vor Schluss eines wichtigen Spieles mit einer knappen Führung kann das bei der zurückliegenden Mannschaft schnell zu Unverständnis und Verärgerung führen. Mit dem Thema Eckballausführung beschäftigt sich die Frage von Schiedsrichter Achim Brückel.

Hier noch einmal die Frage: „Kurz vor Spielende lenkt der Torwart einen scharf geschossenen Ball über die Querlatte. Der Ball fliegt etwas seitlich rechts von der Tormitte ins Toraus. Der angreifende Spieler hat einen starken linken Fuß. Er will den Ball als Eckenspezialist mit nach links nehmen, jedoch entscheidet der Schiedsrichter auf Eckstoß von der rechten Seite. Hat der Schiedsrichter hier richtig entschieden? Hat er in der Frage einen Ermessensspielraum?“

Achim Brückel gibt die Antwort: „Der Schiedsrichter legt fest, von welcher Seite der Eckstoß ausgeführt wird. Dies ist allein seine Entscheidung. Beim Eckstoß ist es nicht möglich – anders als beim Abstoß – die Seite frei zu wählen. Beim Abstoß geht es in erster Linie um die schnelle Spielfortsetzung, beim Eckstoß hingegen, da sich hier meist eine unmittelbare Torgefahr ergibt, um die richtige Spielfortsetzungsseite.“

Die Rätsel mit Pfiff erscheinen alle 14 Tage. Die nächste Folge ist für Sonnabend, den 6. Dezember vorgesehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen