A1 bei Pansdorf : Rabiater Autofahrer schlägt 18-Jährigem mit Faust ins Gesicht

Der Fahrer eines Geländewagens überholt erst rechts, dann bremst er ein Auto aus und greift die Insassen an.

shz.de von
28. Februar 2018, 16:21 Uhr

Pansdorf | Ein 18 Jahre alter Autofahrer ist auf der Autobahn 1 bei Pansdorf im Kreis Ostholstein vom Fahrer eines Geländewagens ausgebremst und mehrmals ins Gesicht geschlagen worden. Seine 18 und 19 Jahre alten Mitfahrer wurden bedroht, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Zuvor hatte der Fahrer des Geländewagens das Auto des 18-Jährigen rechts überholt.

Als der 18-Jährige die Autobahn an der Ausfahrt Pansdorf verlassen wollte, zwang ihn der Geländewagen durch Abbremsen und Schlangenlinien, auf der Autobahn anzuhalten. Dann schlug der Fahrer des Geländewagens dem Opfer durch die geöffnete Seitenscheibe mehrfach mit der Faust ins Gesicht, während sein Mitfahrer versuchte, die Beifahrertür zu öffnen. Als ihm das nicht gelang, trat er mehrfach gegen das Auto und beschädigte es.

Bei dem Zwischenfall am Sonntag, der erst jetzt bekannt wurde, wurde niemand ernsthaft verletzt. Gegen den bislang unbekannten Fahrer ermittelt die Polizei wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung, Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert