PSV-Schwimmer holen in Kiel 33 Medaillen

shz.de von
30. November 2016, 21:32 Uhr

Die Schwimmer des Polizeisportvereins Eutin waren beim 23. Herbst-Nachwuchsmeeting erfolgreich. Sie brachten 33 Medaillen mit, zwölf Gold-, zwölf Silber- und neun Bronzemedaillen. In der Uni-Halle in Kiel traten die PSV-Schwimmer über die 50- und 100-Meter-Strecken in allen vier Disziplinen plus der Lagenstrecke gegen rund 150 Schwimmer aus elf anderen Vereinen an.

Erfolgreichster Teilnehmer mit sechs Siegen bei sechs Starts war Jan-Malte Jungfer im Jahrgang 2001. Er startete über 50 und 100 Meter Brust und Schmetterling sowie über 100 Meter Lagen und 50 Meter Rücken. Seine Schwester Jana Alina Jungfer (2003) erschwamm auch mit neuen Bestzeiten drei Gold- und zwei Silbermedaillen. Im Jahrgang 2006 schwammen die jüngsten Teilnehmer Tim Niklas Jungfer und Anna Christophersen. Tim Niklas Jungfer erreichte bei fünf Starts drei zweite und zwei dritte Plätze, Anna Christophersen freute sich über eine Silber- und zwei Bronzemedaillen.

Im Jahrgang 2004 erkämpfte Lena Bergmann über 50 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust zwei zweite Plätze, Lasse Lux wurde über 50 Meter Freistil Zweiter und 100 Meter Lagen Dritter. Bei den Jungen im Jahrgang 2002 überzeugte Michel Plewa mit zwei ersten Plätzen über 100 Brust und 100 Meter Lagen sowie zwei dritten Plätzen über 50 Meter Brust und Freistil. Marla Ohnesorge (Jg. 2005) setze sich mit einem ersten und zwei zweiten Plätzen gegen die Konkurrenz durch. Ihre Vereinskameradin Lina Marquardt vervollständigte die Ausbeute mit einer Silber- und zwei Bronzemedaillen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen