zur Navigation springen

PSV-Schützen bestimmen das Geschehen mit der Luftpistole

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

In der Sportpistolenrunde der Kreisliga bestimmten die Schützen des Polizei SV Eutin erneut das Geschehen. Unter den neun Dreierteams lagen gleich drei Mannschaften auf den ersten Rängen. Klar gewann dabei der PSV III in der Besetzung Martin Bruse, Kurt Rockel und Achim Beuck, während der Saison wurden auch Jan Neumann und Rainer Zimny eingesetzt.

In der Wertung der zielsichersten Pistolenschützen überzeugte am Schlusstag mit seiner Saisonbestleistung Friedrich Pietsch bei 553 Ringen vor Ulrich Schütt mit 544 und den mit 543 ringgleichen Martin Bruse und Oliver Strugies. Hinter diesen PSVern folgte mit einem Zähler Rückstand Yannik Voigts vom Schützenverein Scharbeutz.

Große Abstände machen die Gesamtwertung deutlich, denn nach 561, 547, 553 und 543 Ringen war am Erfolg von Oliver Strugies bei 2204 Ringen nicht zu rütteln. Auf dem Silberrang steht Pietsch mit 2161 Zählern vor Yannik Voigts mit 2154. Ohne Medaillen gingen als Vierter Martin Bruse mit 2146 und als Fünftplatzierter Kurt Rockel mit 2143 aus der Serie.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Apr.2015 | 11:31 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen