PSV erstattet Anzeige gegen Schmähschrift

von
10. April 2015, 16:32 Uhr

Ein Flugblatt, das angeblich im Namen mehrerer Eutiner Sportvereine für „Erlebnisreisen“ in vom Islam geprägte Länder wirbt, sorgt für Empörung bei den Betroffenen. „Von den Inhalten distanziert sich der PSV Eutin auf das Entschiedenste. Die Inhalte sind nicht mit unserer Mitwirkung entstanden. Wir werden eine Anzeige gegen Unbekannt erstatten“, reagierte gestern der PSV-Vorsitzende Werner Kaiser auf die im stümperhaften Deutsch verfasste Schmähschrift gegen den Islam.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen