Prost! Eutiner Festspiele mit eigenem Wein

dsc_2136

shz.de von
07. Juni 2018, 16:57 Uhr

Merlot, Rivaner und Secco: Drei Festspielweine stehen für die Gäste der Eutiner Festspiele in der neuen Saison bereit. Falk Christoph Herzog (2. v. li.) und Ulrike Horstmann (re.) von den Festspielen sowie Frauke und Stefan Knorr vom Weingeist stellten die edlen Tropfen gestern vor. Rund 1000 Flaschen wurden im vergangenen Jahr verkauft – jeweils 50 Cent vom Erlös pro Flasche sollen wie 2017 wieder für die Festspiele gespendet werden, kündigten die Knorrs, die den Ausschank bei den Festspielen übernommen haben, an. Die Gastronomie folge einem regionalen Konzept, sagte Herzog. Insofern sorgen außerdem die Bäckerei Klausberger (Eutin) und die Schlachterei Suhr (Lensahn) für die Verpflegung der Gäste in der Pause.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen