Malente : Produktionsschule lässt Weihnachtsdorf wachsen

Sind fix bei der Sache: (hinten von links) 'Budenbauer' Fabian Krüger (16), Kai Hollstein (22), Patrick Sütel (22), Andre Dittmann (20) und Paul Walter (19) mit Ulf Werner (l.) und Arne Niels. Foto: Schröder
Sind fix bei der Sache: (hinten von links) "Budenbauer" Fabian Krüger (16), Kai Hollstein (22), Patrick Sütel (22), Andre Dittmann (20) und Paul Walter (19) mit Ulf Werner (l.) und Arne Niels. Foto: Schröder

Viele Buden stehen schon. Die Vorbereitungen für das Malenter Weihnachtsdorf am kommenden Wochenende sind im vollen Gange.

Avatar_shz von
26. November 2009, 10:17 Uhr

Mit von der Partie sind Schüler der Malenter Produktionschule des CJD Eutin. Sie bauen etwa 20 der vorgesehenen 30 Buden auf. Bei den ersten dauerte es noch etwas länger, doch jetzt geht es ganz schnell: "Das haben die Jungs schon drauf mittlerweile", erklärt Ulf Werner, einer der Mitorganisatoren des Weihnachtsdorfs.

Paul Walter (19) zeigte sich angetan von der Arbeit: "Man lernt was, den Umgang mit Holz und Metall", berichtet er von der Arbeit bei der Produktionsschule, wo er zur Richtung Trockenbau gehört. Die Richtungen "Hotel und Gaststätten" und Pädagogik werden beim Weihnachtsmarkt selbst mit einer Bude vertreten sein: "Dort gibt es Waffeln mit Erdbeeren und Sahne", sagte Arne Niels, Anleiter bei der Produktionsschule.

Ulf Werner hat an den Einsatz der Produktionsschule beim ersten Weihnachtsdorf im vergangenen Jahr ausgesprochen gute Erinnerungen. Die Schüler seien den Organisatoren damals zur Hand gegangen und hätten für einen reibungslosen Ablauf gesorgt: "Die Aussteller haben uns gesagt: ,Wir sind fantastisch versorgt worden."

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen