Probleme mit dem Holperplatz

Avatar_shz von
01. Oktober 2018, 20:00 Uhr

Die SG Scharbeutz/Süsel verlor in der A-Klasse 1:2 (0:0) beim TSV Lepahn. Die Gäste taten sich auf dem holprigen Platz schwer, auf dem meist nur hohe, weite Bälle als Spielzug möglich waren. Trotz Überlegenheit gelang zunächst kein Tor. Nach dem Seitenwechsel traf Tim Jahnke zum 0:1 (51.). Benjamin Liedtke glich aus (63.). Kurz vor dem Abpfiff erzielte Ali Erketkin das 1:2 für die Gastgeber (90.). „Wir haben zwei verletzte Spieler aufgrund der Platzverhältnisse. Das war eine sehr unglückliche Niederlage, aber der Platz war katastrophal und wir haben zu spät gemerkt, dass man mit weiten, hohen Bällen Erfolg hatte“, sagte SG-Trainer Dennis Rosenlöcher.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen