zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

22. August 2017 | 15:46 Uhr

Eutin : Premiere für Modenschau

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

„Trend trifft Genuss“ haben elf Geschäftsleute aus der Innenstadt eine Veranstaltung getauft, die eine Modenschau mit Essen, Trinken und Musik verbindet.

Eutin | Die Internetseite „Wir für Eutin“ gibt es seit zwei Jahren, in diesen Tagen wird aus dem Motto ein konkretes Projekt: „Trend trifft Genuss“ haben elf Geschäftsleute aus der Innenstadt eine Veranstaltung getauft, die eine Modenschau mit Essen, Trinken und Musik verbindet. Sie wird Donnerstag, 4. September, um 19 Uhr in der Gaststätte Markt 17 stattfinden.

Mit dieser Idee, die genau diesen Geist „Wir für Eutin“ zum Ausdruck bringen soll, wurde offenbar ein breiter Geschmack getroffen: Die 80 Karten waren bereits verkauft, bevor die Veranstalter gestern der Presse den Hintergrund schilderten. Es gibt, wie Gastwirt Achim Lemke sagte, sogar eine Warteliste von Interessenten für den Fall, dass für die Veranstaltung bei schönem Wetter auch die Bestuhlung vor dem Lokal genutzt werden kann.

Das Konzept sei bei den Mittagstisch-Treffen der Geschäftsleute entstanden und mit immer neuen Ideen angereichert worden, berichtete Susann Aldrup gestern. Mehrfach betont wurde, dass hinter der Veranstaltung keine kommerzielle Absichten stünden: Es solle dabei nichts verkauft werden, im Eintritt sei alles enthalten. Und der Überschuss werde der Jugendfeuerwehr Eutin zur Verfügung gestellt.

Ein zentrales Element der Veranstaltung wird eine Modenschau, bei der sechs Models von den Geschäften Piconaja (Damen- und Herrenmode), Aldrup (Schuhe) Hoth (Brillen) und Schlüter (Schmuck) ausgestattet werden, beteiligt sind außerdem der Friseursalon Style & Trend, die Parfümerie Schuback und der Telekom-Partner Star-Tel. Für die Küche sorgt Orlando Rezutti vom Markt 17, für Wein ist der Weingeist zuständig, Torten kommen aus dem Stadt-Café und die süße Nachspeise aus der Pralinothek. Die Modenschau mit drei Durchgängen wird Stefan Knorr vom Weingeist moderieren, für Musik wurde Sängerin Lene Krämer aus Malente engagiert. Wer keine Karte hat, muss sich etwas gedulden: Eine Neuauflage von „Trend trifft Genuss“ ist für Frühjahr 2015 angedacht.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Aug.2014 | 12:57 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen