zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. November 2017 | 20:38 Uhr

Potpourri des Wilden Westens

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Das Muttertagskonzert „Sopranissimo“ im Malenter Kursaal bietet Film- und Barockmusik, Musical, Oper, Operette, Pop und Schlager

shz.de von
erstellt am 08.Mai.2017 | 13:42 Uhr

Sie sind völlig unpolitisch, haben aber dennoch das Ohr am Puls der Zeit. In Zeiten von Trump und gravierenden Veränderungen in der westlichen Welt steht das diesjährige Muttertagskonzert „Sopranissimo“ des Vereins „Kultur Transport Malente“ unter dem Motto „Der wilde, wilde Westen“. Das Potpourri aus Film- und Barockmusik, Musical, Oper, Operette, Pop und Schlager wird am Sonntag, 14. Mai, ab 14 Uhr im Haus des Kurgastes in Malente zu hören sein.

„Es wird Filmmusik aus Westernfilmen geben, Stücke, die mit Pferden und Indianern zu tun haben, und auch sonst wird das Thema ,Wilder Westen‘ immer wieder aufgegriffen“, kündigt die Malenter Opernsängerin und Initiatorin Eva Monar an. Im Mittelpunkt stünden Musikstudenten und Studienanwärter, Nachwuchstalente und der Kinderchor „Talente Malente“ der Eutiner Musikschule. Da es sich bei der Aufführung um halbszenische Darbietungen handele, sei von den Akteuren auch immer wieder Improvisationstalent gefragt.

Musikalisch werden die Akteure von Mitgliedern des Malenter „Park Club Ensembles“ unterstützt: Georgi Majorsky (Klavier), Anita Swiatek (Geige), Kevin Davies (Drums und Gitarre) und Jürgen Stellmach (Akkordeon). Der scheidende Betreiber der Malenter Tourist-Info, GLC Glücksburg Consulting zeichnet im siebenten Jahr des Muttertagkonzertes voraussichtlich zum letzten Mal als Veranstalter verantwortlich.

„Kultur Transport“ hat sich der Förderung junger sängerischer Nachwuchstalente in Ostholstein verschrieben. Vier Musikstudenten und etliche Preisträger von Musikwettbewerben und Stipendien hat der Verein mit wenig Ausstattung und hohem persönlichem Einsatz hervorgebracht. In der Vergangenheit konnte der Verein auch immer wieder auf die Unterstützung der Gemeinde Malente zählen. Der Eintritt für das generationsübergreifende Familienkonzert beträgt 5 Euro, mit Kurkarte 3 Euro.


zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen