Malente : "Poetiker" tragen in der Kate ihre Texte vor

Fünf Mitglieder der Eutin-Malenter Schreibgruppe stellen am Freitag, 5. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Thomsen-Kate ihre selbst verfassten Texte vor.

Avatar_shz von
02. Oktober 2012, 12:52 Uhr

Malente | Die Werke der sich als "Poetiker" bezeichnenden Protagonisten sind mal ernster, mal heiterer Natur.

Die Malenterin Helga Mäder wird ihr neues Buch vorstellen "Jetzt spucke ich", in dem sie auf ihre Kindheit nach Kriegsende zurückblickt - nicht im Zorn, sondern mit jenem Humor, den die zeitliche Distanz zu den Ereignissen erlaubt. Wernfried Lange aus Eutin liest ebenfalls aus einem neuen Werk "Was ich noch sagen wollte". Er lässt seine Leser teilhaben an der tiefen Liebe zu seiner masurischen Heimat, ohne diese zu romantisieren. Von Inge Nell aus Groß Meinsdorf, Wilhelm Hasse aus Malente und Horst Grundmann aus Eutin stehen Kurzgeschichten und überwiegend humoristische Gedichte auf dem Programm. Das Ganze wird von Christopher Sindt musikalisch untermalt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen