Pönitzer Fußballer gewinnen ohne Glanz

shz.de von
10. Februar 2016, 10:51 Uhr

Die Sportvereinigung Pönitz gewann ein Vorbereitungsspiel zur Rückrunde in der Fußball-Verbandsliga Südost 4:2(2:1) gegen den Kreisligisten TSV Gremersdorf. Die Gastgeber fanden sehr gut ins Spiel. Johannes Weber erzielte die 1:0-Führung (1.), zwei Minuten später legte Luka Weber das 2:0 nach.

Michel Rüdigger hielt die Partie mit dem 1:2-Anschlusstreffer offen (8.). Nach dem Seitenwechsel glich Fabian Plöger zum 2:2 aus (54.). Demis Durante (85.) und Jonas Cekici (86.) sorgten für den Pönitzer Sieg. Der Pönitzer Trainer Helge Thomsen mahnte: „Wenn wir nicht schleunigst aufwachen und erkennen, dass uns für einen eventuellen Klassenerhalt in der Verbandsliga noch einiges fehlt, werden wir noch unser blaues Wunder erleben. Ich kann dieses Gerede, dass wir mit dem Abstiegskampf nichts zu tun haben nicht mehr hören. Die Realität sieht anders aus und wir haben jetzt noch zwei Wochen Zeit, um hart zu arbeiten.“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert