Pönitz nutzte die Chancen

Avatar_shz von
04. Oktober 2018, 18:48 Uhr

Die Sportvereinigung Pönitz gewann Mittwochabend im Nachholspiel in der Kreisliga Ostholstein mit 2:1 (0:0) bei der Reserve des Oldenburger SV. In einem fairen Spiel mit wenig Fouls ließen die Gastgeber dank einer disziplinierten Abwehr wenig zu. Die Gäste wurden durch zahlreich angereiste Fans unterstützt. Nach dem Seitenwechsel boten sich dann auch mehr Chancen für Pönitz. Sascha Koch erzielte das 1:0 (48.). Zwei Minuten später traf Sebastian Balschus zum 2:0 (50.). Jan-Eric Kränzke verkürzte auf 2:1 (69.) „Wir hatten nach der Führung noch gute Chancen und hätten auf 3:0 erhöhen können. Nach dem Anschlusstreffer von Oldenburg haben wir weiter mutig nach vorne gespielt und uns die verdienten drei Punkte gesichert“, sagte der Pönitzer Trainer Christian Born.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen