Pönitz erkämpft sich ein 2:1

shz.de von
05. März 2017, 21:30 Uhr

Die Sportvereinigung Pönitz gewann in der Kreisliga Ostholstein knapp mit 2:1(0:1) beim BCG Altenkrempe. In der ersten Halbzeit versuchten die Gäste, die ordentlich verstärkten Altenkremper nicht ins Spiel kommen zu lassen, bis zur Nachspielzeit funktionierte das gut, dann erzielte Kevin Nolte das 0:1 (46). Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Pönitzer offensiver. Der eingewechselte Felix Dankert sorgte für viel Schwung auf den Außenbahnen. Luka Weber glich mit einem Schuss in den Winkel aus 15 Metern zum 1:1 aus (54.). Marvin Berkele traf nach Zuspiel von Weber zum 2:1 (67.). In der Schlussphase wurde es hektisch. Die Altenkremper Denis-Alexandru Chera und der Pönitzer Tim Meier sahen nach einer Rudelbildung Rote Karten (89.). „Wir gehen personell ja immer noch auf dem Zahnfleisch. Mit Berkele, Torben Schumacher und Serkan Coscun hatten wir Spieler, die lange nicht mehr gekickt haben. Aber alle haben sich richtig reingebissen und sich selbst für die tolle Leistung belohnt“, lobte der Pönitzer Trainer Helge Thomsen sein Team nach dem Abpfiff.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen