zur Navigation springen

Plöner Sportfischer zufrieden: Mitgliederzahl konstant geblieben

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 22.Feb.2014 | 13:32 Uhr

Über 300 Angler sind im Sportfischerverein Plön und Umgebung organisiert. „Im Gegensatz zu vielen anderen Vereinen ist unser Mitgliederstand im letzten Jahr konstant geblieben“, verkündete der 1. Vorsitzende, Jörg Zimmermann, am Freitagabend in der Jahresversammlung, die im TSV-Sportheim stattfand. Mit vielen Angeboten sei der Verein weiterhin attraktiv. Als Beispiele nannte Zimmermann das Sportfischerfest, das Gemeinschaftsangeln und viele Angebote für Jugendliche. Es liege ein gutes Jahr hinter den Anglern: Das Wetter habe mitgespielt und der Zustand der Vereinsgewässer sei – bis auf kleinere Schäden an der Vereinsbrücke am Schluensee – gut.

Wchtiges Thema der Versammlung war ein Nachbarschaftsstreit um das Vereinsheim Ochsenkoppel. Rechtsanwalt Hans-Joachim Gebhardt forderte die Mitglieder dazu auf, Rücksicht auf Anlieger zu nehmen und Lärm zu vermeiden. „Das ist die zentrale Lösung für die Zukunft, um eine gute Nachbarschaft herzustellen und den Wert des Vereinslebens zu erhalten“, betonte Gebhardt.

Für langjähriges Engagement wurden Hans Handrack, Gerhard Schildknecht und Rene Staack mit dem Silbernen Vereinsehrenzeichen geehrt. Das goldene Ehrenzeichen erhielten Reimer Ebelt, Jörg Matysiak, Burkhard Koepke und Joachim Buchholz.

In ihrem Amt bestätigt wurden der 2. Vorsitzende Hermann Rohleder, Schatzmeister Christian Rüge und Sportwart Thomas Süchting. Zum Jugendgruppenleiter wurde Jürgen Fürschke gewählt, zu seinem Stellvertreter Finn Wieck.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen