zur Navigation springen

Plöner Rotarier pflanzen Freundschaftsbaum in Dänemark

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der Rotary Club Plön wurde 1976 gegründet. Fast genauso lange besteht auch die Partnerschaft mit dem dänischen Rotary Club Aarup auf der Insel Fünen. Mit der Pflanzung eines Freundschaftsbaumes bekam die langjährige Partnerschaft ein besonders sichtbares Zeichen. Seit kurzem ziert eine stattliche Winterlinde das Freigelände am Mühlenberg neben der Aaruper Schule.

Die Idee stammte von Holger Muhs, Landschaftsarchitekt und Präsident des Plöner Clubs im vergangenen Jahr. Das Motto seines rotarischen Jahres war „Bäume pflanzen“, wie es schon im Frühjahr an mehreren Orten in Holstein Realität geworden ist. Er war dabei in illustrer Gesellschaft, denn am 2. Oktober hatte Königin Margrethe von Dänemark einen ähnlichen Baum im Luthergarten von Wittenberg gepflanzt.

Die Winterlinde (Tilia cordata) ist in Deutschland der Baum des Jahres 2016. Sie ist besonders robust und geeignet für das hiesige Klima. Sie zählt zu den bekanntesten, schönsten und beliebtesten Baumarten in Deutschland. Ihre Lebenszeit wird auf bis zu 1000 Jahre geschätzt. Fast alles an der Linde kann in der Naturheilkunde genutzt werden, zudem hat sie einen hohen ökologischen Wert als „grüne Lunge“, als Lebensraum für Tiere und Insekten und bei der Lärmminderung in bebauten Gebieten.

Der Plöner Landschafts- und Gartenbaubetrieb Smid hatte ein besonders kräftiges Exemplar ausgesucht. Der Aaruper Bürgermeister, zahlreiche Freunde aus dem Aaruper Club und Schaulustige bestaunten das Werk – sie hatten nur ein kleines Bäumchen erwartet.

Holger Muhs stellte das Projekt vor und freute sich über die gute Zusammenarbeit. Er betonte „wie bei Bäumen muss auch die Freundschaft gepflegt werden“. Unter der fachlichen Anweisung von Niels Smid vollendeten der Bürgermeister und die Clubpräsidenten dann das Werk mit Spaten und Gießkanne. Es gab großen Beifall, als die derzeitigen Präsidenten, Susanne Andersen und Jürgen Struck, den Gedenkstein enthüllten. Seine Inschrift lautet: „Venskabstrae (Freundschaftsbaum), 2016 Rotary Club Plön, Tyskland, Aarup Rotary Klub“.

Plöns Bürgermeister Jens Paustian hatte sein Grußwort schriftlich übermittelt: „Gerade in der heutigen Zeit der ständigen Umbrüche und Veränderungen sollten wir alle mit daran arbeiten, die Völkerverständigung aufrecht zu erhalten, und unsere große Verpflichtung ist es, diese Gedanken auch an unsere Kinder zu vermitteln“, schrieb er. Dem konnte sein dänischer Kollege aus der Großgemeinde Assens, zu der Aarup gehört, nur zustimmen. Bürgermeister Soren Steen Andersen lobte diese Initiative und das gemeinsame Anliegen der Rotarier. Er sei stolz, einen derartigen Baum in seiner Gemeinde zu haben, der gerade im Eingangsbereich der Schule ein gutes Beispiel für das Zusammenleben benachbarter Völker abgebe.



Karte
zur Startseite

von
erstellt am 19.Dez.2016 | 14:04 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen