zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. Oktober 2017 | 11:34 Uhr

Plön hieß 75 Neubürger willkommen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 30.Jan.2016 | 14:33 Uhr

Dass man es als Zugezogener in Plön zu etwas bringen kann, sahen Neubürger am Sonnabend am Beispiel des Bürgervorstehers: „Ich habe mich vor genau 30 Jahren für Plön entschieden und es nicht bereut“, begrüßte Dirk Krüger 75 neue Plöner Einwohner im Alten E-Werk. Bei dem Empfang stellten sich verschiedene Plöner Vereine vor, führte Bürgermeister Jens Paustian den Imagefilm der Stadt vor und und lud die Gäste zu einer kostenlosen Stadtführung ein.

Thorsten Wenndorf hätte diese Informationen eigentlich nicht gebraucht. Denn er zog im vergangenen Jahr mit seiner Frau und den drei Söhnen aus Grebin nach Plön. „Ich war schon immer Mitglied in Plöner Vereinen“, sagte er grinsend. Zum Empfang war er einfach aus Neugierde gekommen.

Einen viel weiteren Umzug hat Peter Gamula (kleines Foto) hinter sich. Zwar stammt der Rentner ursprünglich aus Hamburg, lebte die vergangenen Jahre aber im bayrischen Amberg. „Meine Familie lebt hier in der Nähe“, begründete er die Rückkehr in den Norden. Doch so sehr er sich in Plön auch wohlfühlt – von seinem Amberger Autokennzeichen konnte Gamula sich noch nicht trennen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen