Neuer Verein wird aktiv : „Plön bewegt“ geht in den Übungsbetrieb

Das Turnen wird im neuen Sportverein „Plön bewegt“ groß geschrieben. Den Kindern bringt es sichtlich Spaß.
Das Turnen wird im neuen Sportverein „Plön bewegt“ groß geschrieben. Den Kindern bringt es sichtlich Spaß.

Umfangreiches Angebot durch Sportlehrer sowie professionell aus- und fortgebildeten Übungsleitern

23-24686863_23-56998053_1386856218.JPG von
03. November 2013, 06:00 Uhr

Der im September auf Initiative von 24 Eltern gegründete neue Sportverein „Plön bewegt“ startet am Montag (4. November) offiziell mit dem Trainingsprogramm. „Alle Versicherungsfragen sind geklärt, der Landessportverband hat grünes Licht gegeben. Wir freuen uns, dass es losgehen kann“, sagt die Vereinsvorsitzende Anja Kuhnt.

Um den Einstieg in den neuen Verein zu erleichtern ist eine Mitgliedschaft noch bis zum 31. Dezember kostenlos. Die erste Abbuchung der Beiträge erfolgt erst im Februar 2014. Ein „Hineinschnuppern“ in die Übungsstunden sei ausdrücklich erwünscht.

„Plön bewegt“ bietet Sport für die ganze Familie, wobei das Turnen als Basissportart Dreh- und Angelpunkt im besten Wortsinn ist. Das Programm reicht vom Krabbeln, Klettern und Kullern für die Kleinsten bis zu Flick Flack und Salto für die Cracks. „Wir glauben dem Urteil von Sportwissenschaftlern, wonach das Turnen in all seiner Vielfältigkeit die Basis für jedweden Sport ist“, sagt Kuhnt.

Ab 2014 bietet „Plön bewegt“ neben dem Turnen ein modernes Fitnesstraining an, das auch der Vorbereitung für die Abnahme des Sportabzeichens dient. Wettkampfangebote für Mädchen kommen ebenfalls 2014 dazu. Wer bis dahin nicht warten möchte, kann bei den Jungs mittrainieren. Kuhnt: „Wer Ideen oder Konzepte für weitere Sparten hat, ist willkommen. Wir sind offen für noch mehr neuen Schwung.“

Angeleitet werden die Aktiven ausschließlich von Sportlehrern sowie professionell aus- und fortgebildeten Übungsleitern. Deren Qualität ist ein Schwerpunkt von „Plön bewegt“. Im Trainerteam mit dabei sind der langjährige Vereinssportlehrer des TSV Plön, Uwe Hintz, sein Sohn Benjamin sowie Kai-Uwe Drews, Silke Hintz, Sarah Weßollek, Michael Schweichel, Lena Michalewski und Kristina Naumann.

Neben dem Sport bietet „Plön bewegt“ vor allem Kindern und Jugendlichen die aktive Teilnahme an der Vereins- und Verbandsarbeit an. „Im Jugendausschuss sowie den Gremien auf Kreis- und Landesebene können sie Demokratie lernen und leben“, sagt Kuhnt.

Das Leitbild des Vereins legt einen besonderen Schwerpunkt auf den Breitensport. Kuhnt: „Erlebnis steht vor Ergebnis, ohne dabei den Leistungsaspekt zu vernachlässigen. Die Teilnahme an Wettkämpfen wird auf Wunsch ausdrücklich gefördert.“ Mehr Infos gibt es auf der Homepage:

www.ploenbewegt.de

Angebote ab November 2013

Montag, 16 bis 18 Uhr, Gymnasium: Turn-Flöhe (3 bis 5 Jahre), Turn-Tiger (6 bis 9 Jahre) – Trainer Uwe Hintz, Vorturner-Team.

Mittwoch, 16 bis 18 Uhr, Gymnasium: Turnen/Kunstturnen: Jungen, Erwachsene – Trainer Uwe Hintz, Benjamin Hintz, Michael Schweichel.

Donnerstag, 16 bis 17 Uhr, Gymnasium: Turn-Mäuse (ein bis zwei Jahre) – Trainerin Anja Horst; 17 bis 18 Uhr, Gymnasium: Turn-Motion (ab 10 Jahre) – Trainer Uwe Hintz.

Freitag, 14.30 bis 16.30 Uhr, Breitenauhalle, Turnen/Kunstturnen: Jungen – Trainer: Uwe Hintz.

Sonnabend, 15.30 bis 18 Uhr, Realschule, Kunstturnen: Erwachsene (Info: Benjamin Hintz) – Trainer: Michael Schweichel, Benjamin Hintz.

Sonntag, 10 bis 12 Uhr, Realschule, Sport für Jedermann – Trainer: Uwe Hintz, Kai-Uwe Drews.

Zusätzlich ab Januar 2014

Montag, 19.30 bis 20.30 Uhr, Fitness-Gymnastik Frauen 50+ – Trainerin: Silke Hintz.

Mittwoch, 16 bis 18 Uhr, Kunstturnen: Mädchen – Trainerin: Sarah Weßollek; 18 bis 19 Uhr, Sport 50+ – Trainer: Uwe Hintz.

Donnerstag, 19 bis 20 Uhr, Fitness-Sport – Trainer: Uwe Hintz

– alle drei Termine Gymnasium –

Freitag, 14.30 bis 16.30 Uhr, Breitenauhalle, Kunstturnen: Mädchen – Trainerin: Sarah Weßollek.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen