Platz in der neuen Regionsliga gesichert

shz.de von
24. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Mit einem deutlichen 21:4(10:1)-Erfolg beim TSV Eintracht Groß Grönau sicherten sich die B-Jugendhandballerinnen der HSG Eutin einen der vier Aufstiegsplätze zur Regionsliga. Dabei konnten sich die Eutinerinnen erneut auf die Unterstützung aus der eigenen C–Jugend verlassen, die die Mannschaft komplettierte.

Die HSG Eutin erwischte in Groß Grönau einen Blitzstart. Die Gäste zogen über 5:0 und 9:1 im Handumdrehen davon. Insbesondere das Tempospiel griff, und dank der Laufbereitschaft gelangen den Eutinerinnen viele einfache Treffer. Auch im zweiten Abschnitt ließen die Eutiner Handballerinnen nichts anbrennen und kamen aus einer starken Abwehr heraus zum Sieg. Nun gilt es, sich ab Januar in der Regionsliga zu behaupten, in der die besten Kreisoberligisten zusammengefasst werden.

Für die HSG Eutin spielten Torhüterin Hannah Meironke sowie Carolina Petau (7), Julia Eitz (5), Michelle Fürstenberg, Marie Shirin Stelter (je 2), Hannah Scholz, Charlene Juhre, Lisa Marie Ode, Levke Petersen, Swantje Rapp (je 1), Lara Rapp und Lea Geiser.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen