Landesstrasse 309 bei Pansdorf : Pkw prallt gegen Baumstamm – 87-Jähriger stirbt

<p>Fahrer und Beifahrerin waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto herausgeschnitten werden. </p>
Foto:

Fahrer und Beifahrerin waren eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto herausgeschnitten werden.

Für einen Ostholsteiner kam am Donnerstagmittag jede Hilfe zu spät. Die 76-jährige Beifahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

von
04. Januar 2018, 16:54 Uhr

Pansdorf | Am Donnerstagmittag ist ein 87-jähriger Ostholsteiner bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 12.40 Uhr mit seinem VW Golf auf der Landesstraße 309 zwischen Pansdorf und Pönitz (Kreis Ostholstein) von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baumstumpf geprallt. Die 76-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer verletzt. Der Fahrer verstarb noch an der Unfallstelle

Die alarmierten Einsatzkräfte fanden den stark beschädigten Pkw in einer Senke kurz vor dem Friedrichsberger Weg. Das Fahrzeug lag auf der Fahrerseite links neben der Fahrbahn in einem Waldstück. Fahrer und Beifahrerin waren darin eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr aus dem Auto herausgeschnitten werden.

Der 87-jährige Fahrer erlitt durch den Unfall lebensgefährliche Verletzungen und konnte nur noch tot geborgen werden. Die 76-jährige Frau wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Für sie besteht nach derzeitigen Erkenntnissen keine Lebensgefahr.  

Nach bisherigen Erkenntnissen kam das Fahrzeug in der Fahrbahnsenke nach links von der Straße ab. Die Ursache ist bisher noch unklar. Durch den Aufprall wurde der Wagen weiter in das dahinter liegende Waldstück geschleudert und blieb dort auf der Fahrerseite liegen.

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Strecke bis in den Nachmittag hinein voll gesperrt. Der Verkehr wurde in Pansdorf und am Abzweiger Schürsdorf um- und abgeleitet.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert