zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

17. August 2017 | 00:29 Uhr

Piet Behrens mit Doppelpack

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Der TSV Pansdorf gewann in der Verbandsliga Südost 3:0 (1:0) bei Grün-Weiß Siebenbäumen. Die Gäste agierten diesmal zielstrebiger und nutzten ihre Chancen.

Nach nur zehn Minuten fälschte einer der Gastgeber einen scharfen Schuss von Felix Krüger zum 1:0 ins Tor ab. Pansdorf blieb am Drücker. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Piet Behrens mit einem Distanzschuss aus 25 Metern auf 2:0 (57.). Nach Foul an Kevin Mielke verwandelte Piet Behrens den fälligen Strafstoß zum 3:0 (67.). Nur zwei Minuten später kassierte Manuel Plähn von Siebenbäumen die Rote Karte wegen Schiedsrichterbeleidigung (69.). "Wir haben diesmal das umgesetzt, was wir in den letzten Spielen nicht geschafft haben. Deshalb ist der Sieg auch in der Höhe verdient gewesen", sagte der Pansdorfer Trainer Dennis Jacks nach Spielschluss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen