Picknick verzauberte Schlossgarten

Der Plöner Schlossgarten hinten dem Prinzenhaus war gestern zum Picknick gut besucht.
Foto:
Der Plöner Schlossgarten hinten dem Prinzenhaus war gestern zum Picknick gut besucht.

von
31. Mai 2015, 13:44 Uhr

Die Besucher vom Picknick im Schlossgarten erwiesen sich trotz nicht so positiver Wettervorhersagen als echte Optimisten und wurden dafür belohnt. Ab 11 Uhr pilgerten die Besucher Richtung Schlossgebiet, um an der mittlerweile etablierten Veranstaltung teilzunehmen.

„Es ist ein stetes Kommen und Gehen“, war die Organisatorin Caroline Backmann mit der großen Resonanz sehr zufrieden. Trotz des bedeckten Himmels, aber milder Temperaturen, tummelten sich Jung und Alt auf Decken und an 40 bereit gestellten Bierzeltgarnituren auf der großen Fläche des Schlossparks hinter dem Prinzenhaus. Vor allem die Kinder nutzten die vielen Spiel- und Spaßangebote vom TSV Plön und dem Verein „Plön bewegt“.
Wer keinen Picknickkorb dabei hatte, deckte sich mit Grillwürstchen und Co., Eis, Leckereien und Getränken an den Ständen der heimischen Anbieter ein. Allein 50 Torten hatten die Schüler vom Gymnasium Schloss Plön vorbereitet, die reißenden Absatz fanden. „Leseratten“ fanden am Stand von „Bookcrossing", an dem Bücher zum Weitergeben kostenlos angeboten werden, Gleichgesinnte zum Fachsimpeln und ein großes Angebot an Literatur.

„Das Picknick ist etwas Besonderes“, sagte Carina Schmidt, die mit ihrem Mann und Sohn aus Kiel gekommen war. Vor allem die Kinderanimation und das zusätzliche Speisen- und Getränkeangebot gefalle ihr gut. Sie werde auf jeden Fall im kommenden Jahr wieder dabei sein. Die entspannte Frühlingsatmosphäre, die musikalisch mit den Lübecker Gruppen „Kerzels Ragtime Band“ und „Urban Beach“ begleitet wurde, hielt bis zum Ende der Veranstaltung an.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen