zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

15. Dezember 2017 | 19:40 Uhr

Phillip Hardt schießt in Ratekau vier Tore

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Im letzten Saisonspiel gelang der Sportvereinigung Pönitz ein 8:0(4:0)-Kantersieg beim Kreisliga-Absteiger TSV Ratekau. Dabei gelangen Phillip Hardt gleich vier Treffer.

Hardt war es auch, der den Torreigen in der 13. Minute eröffnete. Gut zehn Minuten später erhöhte derselbe Schütze per Elfmeter auf 2:0. Nachdem Alex-Paul Witmann nach einer halben Stunde den dritten Gäste-Treffer erzielte, sorgte wiederum Hardt für den 4:0-Pausenstand. Zu diesem Zeitpunkt spielte Ratekau nach einer roten Karte in Unterzahl.

Mit seinem vierten Treffer sorgte Hardt (56.) in der einseitigen Partie für das zwischenzeitliche 5:0. Die weiteren Treffer zum Kantersieg erzielten Witmann (63.), Timo Kirstein (79.) und Norman Melz (87.).

Während die Pönitzer als Tabellensiebter in die Sommerpause gehen, muss Ratekau mit nur vier Punkten den Gang in die A-Klasse antreten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen