zur Navigation springen

Gemeinde Scharbeutz : Perfider Köder auf Pferdeweide

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Ein Köder, der offenbar Pferde verletzten sollte, wurde auf einer Weide bei Gronenberg gefunden. Die Polizei sucht Hinweise.

Eine perfide Form der versuchten Tierquälerei ist vergangene Woche auf einer Wiese in Gronenberg entdeckt worden: Eine Karotte, in der die Klinge eines Teppichmessers steckte (Foto), sollte offenbar weidende Pferde verletzen. Wer Hinweise auf den Tierquäler geben kann, wird gebeten, sich an die Polizei in Scharbeutz (Telefon 04503/3572-0 ) zu wenden.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Sep.2015 | 11:46 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen