Per Handschlag neue Gemeindevertreter

griebel

shz.de von
28. Oktober 2015, 11:35 Uhr

Seit Ende Oktober hat sich die Sitzverteilung der Grebiner Gemeindevertretung geändert. Der FWG-Vertreter Uwe Kahl, der zwischen April 1998 bis März 1993 sowie ab Juni 2008 im Gemeinderat saß, legte sein Mandat aus persönlichen Gründen nieder. Sein Parteikollege Stefan Keller war seit Juli 2013 Gemeindevertreter und musste sich aus beruflichen Gründen zurückziehen. Ihre Nachfolger sind Christiane Parl und Holger Mielke, die Bürgermeister Jochen Usinger bei der vergangenen Sitzung per Handschlag aufnahm. Und Marlen Degner vertritt zukünftig nicht mehr das Bündnis 90/Die Grünen, sondern bleibt der Gemeindevertretung als parteiloses Mitglied erhalten.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen