Pavillon in Brand gesteckt

Spuren zeugen von dem Brand des Pavillons.
Spuren zeugen von dem Brand des Pavillons.

shz.de von
16. Dezember 2013, 00:31 Uhr

Brandstiftung dürfte die Ursache für ein Feuer auf dem Gelände der Schule Am Kleinen See sein. Dort stand am Samstagabend um 19.30 Uhr plötzlich ein hölzerner Pavillon in Flammen. Passanten entdeckten den Brand und alarmierten die Feuerwehr. Bis diese eintraf, versuchten Polizeibeamte, das Feuer einzudämmen, indem sie brennende Holzlatten abtraten. Den Rest erledigte die Eutiner Ortswehr per Wasserstrahl. So konnte der Schaden vergleichsweise gering gehalten werden, der größte Teil des Pavillons mit etwa fünf Metern Durchmesser blieb unbeschädigt. Hinweise auf mögliche Täter und darauf, ob diese fahrlässig oder mutwillig vorgingen, gibt es nicht. Wer zur Aufklärung beitragen kann, sollte sich unter Telefon 04521/801-0 an die Polizei wenden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen