zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

16. Dezember 2017 | 10:32 Uhr

„Pate, Pasta, Tarantella“

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

von
erstellt am 20.Jun.2016 | 13:45 Uhr

Italienisch inspiriert wird das traditionelle Mittsommerkonzert des Kulturbundes Eutin, das Sonnabend, 25. Juni, um 20 Uhr im Jagdschlösschen am Ukleisee beginnt. Unter dem Titel „Pate, Pasta, Tarantella“ versprechen „Raffaele und das Trio-Korrupti“ (Foto) einen unterhaltsamen sommerlichen Konzertabend mit südlichem Flair, wobei die Musik immer wieder durch kurze Worteinschübe ergänzt wird.

Der italo-schweizerische Sänger, Komponist, Entertainer und Erzähler Raffaele Sciortino stammt aus dem sizilianischen Corleone, ein Name. der die Erinnerung an den berühmtesten Mafia-Boss der Literatur- und Filmgeschichte wachruft. Raffaeles Familie verließ Sizilien, lebte in der Schweiz und Deutschland und heute in Frankreich. Die amüsanten Anekdoten und Geschichten, die Raffaele erzählt, werden aus diesem Hintergrund gespeist: Es geht um das Leben in Corleone, um „la famiglia“, aber auch um die Eindrücke und Erlebnisse eines Sizilianers in der Schweiz und in Deutschland. Temperamentvolle Musik nimmt unterdes das Publikum auf eine Reise nach Italien mit, es sind nicht nur bekannte volkstümliche Klänge, sondern auch Lieder Raffaeles oder zeitgenössischer Liedermacher. Begleitet wird er von Jan Baruschke (Violine), Hans-Georg Spiegel (Akkordeon und Posaune) sowie Frank Naruga (Gitarre).

Eintrittskarten bei freier Platzwahl gibt es zum Preis von 16 Euro (inklusive ein Glas Prosecco und einen Snack) im Vorverkauf bei der Tourist-Info am Markt (Telefon 04521/709720) sowie an der Abendkasse, die um 19 Uhr öffnet.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen