zur Navigation springen

Plön : Partnerschaft sorgt für gleich zwei Ausstellungen

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Landrätin Stephanie Ladwig lädt zur Vernissage am 4. November ins Kreismuseum. Zwei Ausstellungen würdigen Partnerschaft zu Lääne Viru

von
erstellt am 29.Okt.2014 | 04:30 Uhr

Zum 25jährigen Jubiläum der Partnerschaft zwischen dem estnischen Kreis Lääne-Viru und dem Kreis Plön werden am Dienstag,
4. November, um 19.30 Uhr gleich zwei Ausstellungen im Kreismuseum eröffnet: die Wanderausstellung „Die Deutschen und das Baltikum“ von der Deutsch-Baltischen Gesellschaft aus Darmstadt und ein Rückblick auf 25 Jahre Partnerschaft.

Besucher können sich auf eine Entdeckungsreise begeben und bei den wichtigen Ereignissen der baltischen Geschichte und Kultur vom 12. Jahrhundert bis zur Gegenwart halt machen. Mit mehr als 300 ausdrucksvollen Bildern, Karten, Tabellen und prägnanten Texten werden Kenntnisse vermittelt, die zum Verständnis füreinander beitragen.

Die zweite Ausstellung ist in deutscher und estnischer Sprache verfasst und blickt auf 25 Jahre Partnerschaft zwischen den Kreisen Plön und Lääne-Viru/Estland zurück. Sie wurde anlässlich des Jubiläums in Rakvere/ Estland zusammengetragen.

Die Ausstellungen werden durch die Landrätin Stephanie Ladwig eröffnet. Weiterhin sprechen Wolf-Paul Wulffius (Vertreter der Deutsch-Baltischen Gesellschaft e.V.), Dr. Sigurt Zillmann (als ein Gründungsvater der Partnerschaft) und Karl-Heinz Appel (Vorsitzender der Freundschaftsgesellschaft Schleswig-Holstein – Estland im Kreis Plön). Die Vokalgruppe „Cantabile“ wird den Abend musikalisch umrahmen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen