zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 16:10 Uhr

Eutin : Parkplatznot: Jetzt wird es eng

vom
Aus der Redaktion des Flensburger Tageblatts

Es geht schon Freitag los: Parkplätze am Jungfernstieg und am Schloss werden wegen eines Appells der Bundeswehr und ab Montag wegen Bauarbeiten gesperrt.

shz.de von
erstellt am 16.Apr.2015 | 04:30 Uhr

Dass ab Montag, 20. April, Parkplatznot in der Innenstadt herrscht, war angekündigt. Doch gestern überraschte ein Schild mit Parkverbot im Jungfernstieg mit dem Datum 17. April. Beginnen die Bauarbeiten der Stadtsanierung jetzt doch früher?

„Nein“, heißt es aus der Stadt. Am Freitagvormittag ist der Übergabe-Apell von Oberstleutnant Georg-Wilhelm Prinz zu Waldeck an Oberstleutnant Alexander Radü auf dem Marktplatz, deshalb werde gesperrt, heißt es aus dem Rathaus. Auch der Parkplatz am Schloss werde wegen einer Veranstaltung der Bundeswehr in den Schlossterrassen am gleichen Tag dicht gemacht.

Ab Montag, 20. April, beginnen die Bauarbeiten an der Stadtbucht und im Seepark wie angekündigt. Die Sperrungen des Parkplatzes am Schloss – hier fallen rund 100 Parkplätze weg – bleiben ab Montag ebenfalls bestehen, ob diese Fläche nach der LGS je wieder zur Parkfläche wird, wenn die Stadtplaner den Vorschlägen der Experten der Denkmalpflege folgen, bleibt fraglich. Stadtsprecherin Kerstin Stein-Schmidt: „Ersatzparkplätze stehen am Güterbahnhof zur Verfügung.“

Zu temporären Einschränkungen kommt es am Jungfernstieg – vorrangig durch den an- und abfahrenden Baustellenverkehr, wie Bauamtsleiter Bernd Rubelt sagte. Da Begegnungsverkehr neben den parkenden Fahrzeugen auch jetzt schon schwierig sei, werden auch hier Parkplätze wegfallen. Dies geschehe allerdings erst nach einem weiteren Ortstermin mit dem Ordnungsamt. So sollen voraussichtlich in der Kurve am Kreishaus Parkplätze wegfallen und gegenüber des Riemannhauses, damit dort Ausweichbuchten bleiben. Für die Verwaltungsmitarbeiter wird das laut Stein-Schmidt nicht zum Problem: „Der Kreis hat eigene Parkplätze, wir haben welche am Rathaus und hinterm Bauamt.“ Ab Mitte Mai spitzt sich die Lage für Eutiner und deren Besucher weiter zu:Bis Dezember wird auch ein Teil der Bahnhofstraße, des Vorplatzes und „Am Mühlenberg“ gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Elisabethstraße.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen