zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

21. August 2017 | 10:36 Uhr

Pansdorfer enttäuschen beim SV Eichede II

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Einen „Gebrauchten Tag“ erlebten die Fußballer des TSV Pansdorf in der Fußball-Verbandsliga Südost bei der 2:6(2:3)-Niederlage beim SV Eichede II. „Uns fehlt noch einiges zu einer Spitzenmannschaft“, stellte Carsten Henck fest, der den verhinderten Trainer Dennis Jaacks vertrat.

Die Pansdorfer hätten überfrodert gewirkt und hätten gegen die junge und schnelle Eicheder Mannschaft nicht ins Spiel gefunden. Als einzigem Feldspieler bescheinigte Henck Felix Greger auf der 6 im Mittelfeld eine gute Leistung. Torwart Jens Rathje habe bei den Gegentoren nichts machen können. „Schon zur Pause haben wir gefühlt 1:5 hinten gelegen“, sagt Henck. Die Pansdorfer Tore erzielten Andre Albrecht zum 1:1 und Leon Dippert zum 2:3-Pausenstand. „Die klare Niederlage war ein Signal, dass wir noch mehr Gas geben müssen“, zog Henck eine positive Erkenntnis aus dem „schwarzen Sonntag“.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Nov.2015 | 17:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen