zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

11. Dezember 2017 | 12:49 Uhr

Pansdorf verliert 0:3 beim SSV Pölitz

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

shz.de von
erstellt am 03.Apr.2016 | 22:27 Uhr

Der TSV Pansdorf kassierte beim abstiegsgefährdeten SSV Pölitz eine 0:3 (0:0)-Pleite und rutschte damit auf den sechsten Tabellenplatz der Verbandsliga Südost ab. „Wir kommen einfach nicht aus unserer Komfortzone heraus. Obwohl wir uns intensiv auf diese Partie vorbereitet hatten, haben wir nicht so gespielt, wie wir es uns vorgenommen haben“, erklärt Trainer Dennis Jaacks und meinte damit auch mal das Spiel von langen Bällen, was seine Mannschaft allerdings kaum beherzigte.

Die Gastgeber trafen bereits nach wenigen Augenblicken durch Emmanuel Kwahye den Pfosten, danach entwickelte sich eine offene Partie, wobei klare Torchancen allerdings Mangelware blieben. Nach einer Standardsituation ging Pölitz in der 54. Minute durch Jan-Patrick Luetje in Führung, wobei sich die Gegenwehr der Pansdorfer in Grenzen hielt. Kurz darauf erhöhte Nico Ploog (61.) nach einem Pansdorfer Ballverlust.

Der eingewechselte Kai Hahn vergab frei vor dem gegnerischen Torwart Dominik Lindtner die Möglichkeit zum Anschluss, bevor erneut Lutje (74.) nach einer Standardsituation traf.

„Die Art und Weise, wie wir die Gegentore kassiert haben, ist schon bedenklich und im Spiel nach vorn war das einfach zu dünn“, spricht Jaacks Klartext. Allerdings hat sein Team so den Abstiegskampf wieder etwas spannender gemacht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen