zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

14. Dezember 2017 | 18:01 Uhr

Pansdorf ist weiter

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Im Achtelfinale des FußballKreispokals setzte sich der Verbandsligist TSV Pansdorf standesgemäß mit einem 3:0(1:0)-Sieg beim Kreisliga-Schlusslicht TSV Heiligenhafen durch. „Der letzte Zug hat bei uns gefehlt, dennoch war die Leistung ok, zumal wir einige angeschlagene Spieler geschont haben“, erklärte Co-Trainer Björn David.

Gegen eine vielbeinige Heiligenhafener Abwehr tat sich Pansdorf schwer. Die Gastgeber konnten sich dagegen während der gesamten Spielzeit nicht eine Torchance erspielen. Hendrik Broosch (9.) erzielte auf Vorlage von Leon Dippert mit dem Rücken zum Tor die Führung. Obwohl weitere Chancen vorhanden waren, fiel der zweite Treffer erst in der 77. Minute, als Alexander Briegert eine Vorlage von Alexander Ketzel nutzte. Den Schlusspunkt in dieser fairen Partie setzte Dippert (83.) nach einem Diagonalball von Briegert. „Wichtig war, eine Runde weiter zu kommen und das haben wir geschafft“, sagte David.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen