zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

19. August 2017 | 06:17 Uhr

Palazzoni macht doch noch sein Tor

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

Eutin 08 II holte mit dem 4:0(1:0) in der Fußball-Kreisklasse A drei wichtige Punkte beim Kabelhorst-Schwienkuhler SC. Die Eutiner brauchten eine Weile, um ihre optische Überlegenheit in Tore umzumünzen.

In der 34. Minute trat Jan Savcenko eine Ecke und fand in Lasse Leinweber einen Abnehmer zum 1:0. Danach ließen die Eutiner einige Chancen liegen. Dominic Palazzoni vergab gleich mehrmals. Erst traf er aus 20 Metern nur die Latte, dann überwand er zwar den Torhüter, doch der Ball wurde vom letzten Mann von der Linie gekratzt. Nach der Halbzeitpause erhöhten die Gäste den Druck. Mit einem Schuss aus 20 Metern schoss Jan Savcenko das 2:0 (68.). In der 77. Minute traf Mattis Fortmann aus 16 Metern zum 3:0. Kurz vor dem Schlusspfiff gelang Palazzoni mit einem Kopfball nach Flanke von Benjamin Schiller das 4:0 (85.).

„Wir haben das Ziel erreicht und den zweiten Platz zurückerobert. Von Kabelhorst ging in der Offensive keine Gefahr aus. Wir hätten höher gewinnen können. Trotzdem war es eine tolle Leistung der Mannschaft“, freute sich der Eutiner Trainer Martin Wagner.

Am Donnerstag, den 3. Oktober geht es mit dem Kreispokal weiter. Im Halbfinale empfängt Eutin 08 II den TSV Pansdorf II um 15 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen