Eutin : OTG saniert auch den Rosengarten

shz_plus
Die Stadtsanierung im Rosengarten geht erst im Frühjahr – und nicht wie ursprünglich geplant in diesem Herbst weiter.
Die Stadtsanierung im Rosengarten geht erst im Frühjahr – und nicht wie ursprünglich geplant in diesem Herbst weiter.

Der Baubeginn ist für spätestens März geplant . Der Bauausschuss entschied sich für eine kürzere Bauzeit – im Sinne der Anlieger und Geschäftstreibenden – wenngleich diese teurer werden wird.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
13. September 2018, 18:00 Uhr

Die Oldenburger Baufirma OTG wird nach der Peterstraße ab spätestens März 2019 auch die Straße am Rosengarten in Eutin sanieren. Der Zuschlag dafür wurde im nicht-öffentlichen Teil des Bauausschusses am ...

Dei rueebrlgOnd mafuiBar GTO wird achn der teertPrßsea ab sntsäetpse zMär 9012 ucha die raSetß ma rtnenRaesog in Enuit rseenani. Dre hcsaguZl darüf wreud mi cfft-eenhöctnniihl Teil des seacBshassusuu am wocnhbaitdteM lttre.ei

eDr unsehpürlgrci gnunBabei – gteapnl awr ni emedsi pbmetSere – ewrä inhtc zu nthale ene,sgwe ewi eairBeaumtstl nnHigne Stchröre uaf geacarhfN tiimet:etl i„eD nrekduktnrauMg mi lodfeVr ga,rbe asds wri dei bseucniAurshg so fonef mreenfrioul ,nesusmt ssnot tnetäh irw ikne nteAbgo nmkebe.o“m Dei sgafelatArug der riFnme eis tug, eid Bcheür lovl. Spstetäens mi ä,zMr chua aähibggn nvo rde engäL eds Wersn,it llos ied ninrSegua esd sgoRternas,ne nedbnenig ab aoptß,Vlz rt.sntea Dei„ tizueBa wird 19 aMoten ebga.tnre Wri owlnle tiamd vor ehnWaithnce 0220 fergit ens,i“ stgae terrchSö. eiD aFimr bahe enie pirOnEoan-tpis gnebo,tean erb„a wri enbah nsu mi innSe red relingAe und erGeewebetndnibre rfü eid erüzkre taVreian 19 ttsat 26 aoMnte sidehce,etnn hacu wnen ide teaws eetrur si,t“ steag esuorardhuvzcBustseiasns auslK beKbil (.)PDS

Bninne der aiBuzet nweerda das hleue„l“oclasntB luat crröeSht omv lVoßapzt in ituRhcgn zenuurKg aßcsß/eKatgre.nrlsStoßöih Wo eagder hcnti ebgatu eedr,w erhehsrc fdgurnua erd nnrrsgrSußeetap reänFoägtg.ßzonhpuereamns eiD gtVluwnrae owlel uaf ied tnfeährseeGbditsnec ghuezne ndu rübe dInee ,cpsehern eiw dre rramVhrseuek rov erd rTü hwrndeä erd apusBaeh sitzczhälu ebltepis wreden ök.enn

ieD ßegro uoHanegdrerrusf eib edr reaignSnu sde nssrtnoeegaR eigel ni ned eiftne areib,rdnEet ide dnewnotgi enise, um an edi nltae Lngeinteu zu mmokne ndu sad ellas auf säiälhmirgtevßn egemn ,Ramu erärketl rde Bettamilue.ras Die gacehsisfnuwsiBernehrveer uzr ieeamnhcrnfgu eBfmsnehaanadtsu der laent säreHu nebah ebrtsie ,egbonnen dnaeru abre hcon .na

Dei ätseuefchselGt rteuf ide hircNhact niese pneteräs ugsnbniaeB – ihtnc lzteztu ied teoli,fPslai edi ab 2.4 Okorbte mi eenigehaml eweiulrJ öSekchn ennfreöf .ilwl E„s its chsön, dass sda fgstcisehhnähacWte cnoh rhteürnub beblti. reAb gidnennarw mseüsn eis ja n“,nnaafeg gats arKni kScrut vmo ingmenehcailg Mohstfäecged mi eos.Rtneargn Dre ,iZte in red ied äeushuklssireGc orv red üentrdLa neweigr irdw nud niee tAr nnßgzeFägrueo heest,etn hnees rtkuSc dun Jna afHnnomf von rde gghemnnileiac dcnahguunl,hB ptviois eeegnntg. ieD„ Uabreulr wrened mmonek dnu reenus dknaSetunmm ewnedr uns uhca tuer “ibbeenl, gtas sie rciheivulszh.ct

zur Startseite