OSVE startet mit neuem Vorstand in die Segelsaison

Der neue Vorstand: (von links) Gerd Heiligenstühler, Ingrid Domann, Dr. Hilke Sommer und Jens Jordan.
Foto:
Der neue Vorstand: (von links) Gerd Heiligenstühler, Ingrid Domann, Dr. Hilke Sommer und Jens Jordan.

shz.de von
07. März 2017, 10:54 Uhr

Einen Vorstandswechsel hat der Ostholsteinische Segler-Verein Eutin (OSVE) vollzogen. Nach sechs Jahren engagierter Arbeit im Vorstand hätten sich der Vorsitzende Christoph Wiethold, Kassenwart Christian Ochsen und Schriftführerin Cornelia Ochsen zurückgezogen, um mehr Zeit für neue berufliche und private Projekte zu haben, teilte der Verein mit. Zum neuen Vorsitzenden wählten die Mitglieder Gerd Heiligenstühler. Ihm zur Seite stehen Jens Jordan als zweiter Vorsitzender und Regattawart, Ingrid Domann als Kassenführerin und Dr. Hilke Sommer als Schriftführerin.

Wiethold und seine Vorstandskollegen hatten ihre Ämter 2011 angetreten, nachdem der Verein in schweres Fahrwasser geraten war. Damals übernahm Wiethold das Ruder als bereits dritter Vorsitzender im Zeitraum eines Jahres.

Bei der Jahresversammlung blickte der scheidende Vorsitzende auf ein Jahr zurück, in dem sich der Verein mit der besonderen Lage am Ufer des Großen Eutiner Sees im Seepark aufgrund der Landesgartenschau (LGS) vor besondere Herausforderungen gestellt sah: „Es war ein schwieriges Jahr 2016“, resümierte Wiethold. Denn die Zuwegung während der LGS sei gesperrt und der Zugang zum Verein damit überwiegend nur zu Fuß möglich gewesen. Man habe es aber geschafft, in Absprache mit der Stadt und den Veranstaltern der Landesgartenschau trotz widriger Bedingungen zu segeln, die Yardstick-Regatten hätten stattgefunden und die große Veranstaltung „Ostholsteiner Ausklang“ im September habe mit guter überregionaler Beteiligung und mit großem Erfolg geglänzt.

Eine besondere Ehrung erfuhr Klaus Schöning. Er ist nicht nur 65 Jahre aktives Mitglied des OSVE, sondern wurde für sein Engagement zum Ehrenmitglied ernannt.
In der bevorstehenden Saison steht ein neuer Kutter bereit, der das Segeln auch für größere Crews ermöglicht.

Die Jugendarbeit wird weiter von Thilo König betreut. Segelinteressierte Kinder und Jugendliche sind ebenso willkommen wie Erwachsene. Der OSVE stellt neben einem Schulungsboot und dem Kutter mehrere Jollen zur Verfügung: 420er, Pirat, Europe sowie die Optimisten für die Kinder. Ein Mitsegeln auf den Booten der Vereinsmitglieder ist möglich. Informationen gibt es im Internet unter der Adresse www.osve.de oder unter der Telefonnummer 0152/28785764.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen