Ostholsteins SPD-Frauen haben eine neue Vorsitzende

Neu formiert hat sich der Kreisvorstand der ASF  mit Gisela Teuchert-Benker (3.v.r.) an der Spitze.
Neu formiert hat sich der Kreisvorstand der ASF mit Gisela Teuchert-Benker (3.v.r.) an der Spitze.

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von
13. November 2013, 00:31 Uhr

In der Jahreshauptversammlung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (ASF) in Ostholstein wurde jüngst die Neustädterin Gisela Teuchert-Benker zur neuen Kreisvorsitzenden gewählt. Ihre Stellvertreterinnen sind die bisherige Vorsitzende Swantje Meininghaus (Süsel) und die bisherige Stellvertreterin Annette Schlichter-Schenck (Oldenburg). Beide sind in ihren Gemeinden nach der Kommunalwahl stellvertretende Bürgermeisterinnen geworden.

Komplett wird der Vorstand durch Nadja Goetz, Ute Stahl, Linda Krug, Beate Müller-Behrens, Christina Vadersen-Marohn und Susanne Bötticher. Die Wahlen erfolgten einstimmig.

Gisela Teuchert-Benker dankte Swantje Meininghaus für die gute Arbeit, die liebenswürdige, aber immer zielstrebige Sitzungsleitung und die Harmonie, die sie in die ASF getragen habe.

Swantje Meininghaus erinnerte in ihrem Bericht über die Tätigkeiten im vergangenen Jahr an eine qualitativ hochwertige Veranstaltung zur Pflege im Alter, an das Mitwirken beim Wahlprogramm zur Kommunalwahl und auch beim Bundestagswahlkampf. Ein von der ASF angeschobener Antrag der SPD-Kreistagsfraktion beim Kreis Ostholstein, dass es einen Psychosozialen Wegweiser geben sollte, sei nach längeren Anlaufschwierigkeiten auf dem Weg der Verwirklichung. Breiten Raum nahmen in den Diskussionen die laufenden Koalitionsverhandlungen in Berlin ein. Furcht vor Altersarmut, unsinniges Betreuungsgeld, fehlende Steuergerechtigkeit und europäische Angelegenheiten von der Verbesserung der Flüchtlingshilfe bis zu finanziellen Unwägbarkeiten und natürlich auch der Quote wurden engagiert besprochen. Das nächste Treffen der SPD-Frauen Ostholsteins ist am 12. Dezember in der „Haasen-Diele“ in Süsel.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen