zur Navigation springen
Ostholsteiner Anzeiger

24. Oktober 2017 | 08:34 Uhr

Ostholsteiner holen in Segeberg zwei Titel

vom
Aus der Redaktion des Ostholsteiner Anzeigers

David Schliep (PSV Eutin/M13) sowie Timon Burmeister (M12) und Bente Kropp (W12/beide TSV Grömitz) siegten bei den offenen Segeberger Kreismeisterschaften im Vierkampf. Der U14-Nachwuchs des Kreises setzte sich gegen leistungs- und zahlenmäßig starke Konkurrenz in der Kreissporthalle durch. Weitere drei Plätze unter den besten Acht rundeten das gute Gesamtergebnis ab.

David Schliep erzielte seine besten Resultate im Hochsprung mit 1,47 Metern und im Weitsprung mit 4,94 Metern. Er gewann den Vierkampf mit 1773 Punkten und mehr als 150 Punkten Vorsprung. Einen ähnlichen Vorsprung konnte auch Sprinttalent Timon Burmeister bei seinem Erfolg (1716) verbuchen. Er benötigte nur 7,34 Sekunden für die 50 Meter Distanz. Klubkamerad Thilo Baasch wurde Sechster (1290). Eine starke Leistung zeigte auch Bente Kropp, die sich gegen 27 Konkurrentinnen mit 1634 Zählern durchsetzte und Gold gewann. Sie war schnellste Sprinterin (7,65) und beste Weitspringerin (4,31). In der Altersklasse W14 schafften Lisa Horn mit 1709 Punkten als Vierte und Josi Felin Bente mit 1580 Punkten als Achte den Sprung unter die besten Acht. Beide starten für den TSV Grömitz. Knapp am achten Platz scheiterte Tom Anderson vom PSV Eutin in der Altersklasse M14, dem mit 1719 Punkten als Neuntplatziertem nur zwei Zähler fehlten. Ihm gelangen mit 7,07 Sekunden im 50 Meter Sprint und 4,96 Meter zwei neue Bestmarken. In der W15 erreichte Annika Assmann mit 1762 Punkten den zehnten Rang, sie stieß die Kugel 9,87 Meter weit. Lisa Schliep wurde mit 1758 Punkten Elfte, sie sprang 1,45 Meter hoch.


Weitere Ergebnisse: W15/ 16. Jakima Lutz (alle PSV) 1653; W14/ 10. Rebekka Kojellis 1560, 11. Clara Fenja Burmeister 1525; W13/ 10. Amelie Werner 1578; W12/ 23. Johanna Kojellis (alle TSV Grömitz) 1100.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen