Corona aktuell : Ostholstein und Plön haben sich vom Negativtrend abgekoppelt

23-24686921_23-77733324_1455900605.JPG von 22. März 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Hellgelb für eine Inzidenz von weniger als 25 ist selten geworden, neben Cochem-Zell in Süden gibt es sie nur im Kreis Plön in der Stadt Rostock.
Hellgelb für eine Inzidenz von weniger als 25 ist selten geworden, neben Cochem-Zell in Süden gibt es sie nur im Kreis Plön in der Stadt Rostock.

In beiden Kreisen herrschte am Wochenende ein geringes Infektionsgeschehen, Plön hat bundesweit die zweitniedrigste Inzidenz.

Eutin/Plön | Nachdem über Tage hinweg das Infektionsgeschehen in den Kreisen Ostholstein und Plön dem bundesweiten Trend zunehmender Corona-Zahlen entsprach, haben sich beiden Kreise am vergangenen Wochenende von der negativen Entwicklung scheinbar abgekoppelt: Mit 24 Infektionen zwischen Freitag und Montagmittag (19. und 22. März) ist in Ostholstein zwar die Siebe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen