ORV-Mannschaft holt Gold

ORV-Reiterin Michalina Krawatzki kam im abschließenden Springen der Klasse M auf Platz sechs und sicherte sich den Titel der Kreismeisterschaft in der Leistungsklasse 4. Fotos: Sportfoto-SH.de
2 von 2
ORV-Reiterin Michalina Krawatzki kam im abschließenden Springen der Klasse M auf Platz sechs und sicherte sich den Titel der Kreismeisterschaft in der Leistungsklasse 4. Fotos: Sportfoto-SH.de

Die Kreismeisterschaft in Eutin ging über drei Tage / ORV Malente-Eutin und Fehmarnscher RRV gleichauf im Medaillenspiegel

shz.de von
11. September 2018, 14:15 Uhr

Über zwei Tage sollte das Herbstturnier auf dem Platz des Ostholsteinischen Reitervereins (ORV) Malente-Eutin an der B 76 gehen, doch wegen der hohen Zahl an Nennungen – 800 Pferde und 1400 Starts – wurden die ersten Prüfungen auf den Freitag vorgezogen. „Andernfalls hätte die Zeit am Sonntag nicht gereicht“, sagte der 1. Vorsitzende Horst Richtarsky. Wie im Vorjahr wurden bei dem Turnier die Kreismeister des Reiterbundes Ostholstein (RB-OH) ermittelt.

Los ging es Freitag mit je zwei Abteilungen der Dressurprüfung Kl. L und der Dressurreiterprüfung der Kl. M*. Parallel zu diesen Prüfungen fand ein Trainingstag für die Springreiter statt. „Das Wetter war zwar Freitagnachmittag sehr durchwachsen, dennoch haben einige Reiter das kurzfristige Angebot zum Training vor dem Turnier angenommen“, sagte Richtarsky.

Sonnabend ging es um 7.30 Uhr auf allen vier Plätzen mit den ersten Prüfungen zur Kreismeisterschaft los. Nach spannenden Wettkämpfen wurden am frühen Nachmittag die ersten Kreismeister der Leistungsklasse 6 geehrt. Die Goldmedaille bei den Dressurreitern errang Nele Schwerdtner vom Reit- und Fahrverein Neustadt, Silber ging an Pia Denker-Gosch und Bronze an Rike Seemann. Sie sicherten sich damit die ersten Medaillen für den gastgebenden Verein. Bei den Springreitern ging Gold an Tara Kröger vom RV Bad Schwartau, Silber an Lene Störtenbecker vom Fehmarnschen RRV und Bronze an Kim Barembruch von der Reitgemeinschaft Böbs.

Den Nachmittag füllten die Wettkämpfe vor allem für die Nachwuchsreiter in der Klasse E sowie diverse Reiter-Wettbewerbe und Prüfungen rund um den SH-Pony-Cup 2018. Am späteren Nachmittag standen dann die Ergebnisse der Kreismeisterschaften in den Leistungsklasse 6,7/0 und der Mannschaften fest: Gold ging an den ORV-Malente-Eutin I, vorgestellt von Stefanie Richtarsky. Nur 2,4 Punkte dahinter und damit um Haaresbreite am Sieg vorbei folgte die Mannschaft des PSFV Süseler Baum mit der Vorstellerin Ulrike Prühs. Bronze ging an die RG Holsteinische Schweiz unter der Leitung von Julia Gebardt.

Weiter geehrt wurden die Kreismeister der LK 6 Ponys. Es siegte Tomma Thiessen vom Fehmarnschen RRV. Silber und Bronze gingen mit Theresa Meyer und Carolina Soraya Rosa Keller wieder an den ORV Malente-Eutin.

Bei den Reitern der Leistungsklassen 0 und 7 auf Großpferden ging die Goldmedaille an Jule Marie Theurich vom RuFV Ahrensbök und Silber an ihre Vereinskollegin Lissa Rave. Bei den Ponyreitern der gleichen Leistungsklasse errang Marni Böttcher für den RuFV Neustadt Gold. Silber ging an Sophia Henriette David (RFV Ahrensbök) und Bronze an Carlotta Bormann (Fehmarnscher RRV).

Am Sonntag standen die finalen Wettkämpfe um die Kreismeisterschaften der Leistungsklasse 4, eingebettet in viele weitere Wettkämpfe, auf dem Programm. Den Höhepunkt bildete das abschließende Springen der Klasse M* mit Stechen. 29 Reiter gingen an den Start, von denen sich neun mit einer fehlerfreien Runde im Umlauf einen Platz im Stechen sichern konnten, darunter bekannte Namen wie Katharina Adam, Sönke Sdunnus und Chiara Sophie Graage.

Der Sieg ging aber an Anna Madlen Horn vom RV Klützer Winkel auf Priceless mit einer fehlerfreien Runde in 46,80 Sekunden. Katharina Adam errang mit der Stute Belissima den zweiten Platz in 47,21 Sekunden. Vom ORV gingen zwei Reiter in das Stechen, Chiara Sophie Graage auf Peppermint sicherte sich den vierten Platz und Michaelina Krawatzki kam mit Deja vue auf Rang sechs.

Mit den letzten Prüfungen des Tages wurden dann auch die beiden Kreismeisterschaften der Leistungsklasse 4 entschieden. Bei den Dressurreitern errang Julia Beuße vom PSFV Süseler Baum die Goldmedaille vor Ann-Kathrin Dettmering vom RuFV Neustadt (Silber) und Kristin Rickert vom Fehmarnschen RRV (Bronze).

Bei den Springreitern wurde der Umlauf des abschließenden Springens für die Bewertung herangezogen. Hier errang Michalina Krawatzki vom ORV Malente-Eutin die Goldmedaille. Silber ging an Karolin Kornberger von der RG Böbs und Bronze wiederum mit Astrid Ehler an den Fehmarnschen RRV.

Mit jeweils sieben Medaillen liegen der ORV und der Fehmarnsche RRV in der Summe gleichauf. „Ein Ergebnis, das uns mit Stolz erfüllt“, lautet Horst Richtarskys Resümee.



https://ergebnisse.vmm-is.de
Ergebnisse der Kreismeisterschaft: http://www.reiterbund-oh.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen