Ortstermin am Bahnhof

shz.de von
04. Februar 2015, 15:15 Uhr

Vor Ort erklärte gestern RMP-Planer Philip Haggeney (3.  v.  li.) Vertretern von Verwaltung und Politik den aktuellen Planungsstand am Bahnhofsvorplatz. Erstaunlich ruhig blieben die Mitglieder des Bauausschusses in der anschließenden Sitzung, als es um die Verteuerung für geplante Maßnahmen auf der gesamten Wegstrecke vom Bahnhof bis zum Rosengarten ging (von einst 6,2 auf gut 8,5 Millionen Euro). Laut Verwaltung drängt die Zeit – wie bei der Stadtbucht-Diskussion auch. Deshalb ist eine Sondersitzung geplant, in der Einsparalternativen diskutiert werden sollen. Mehr dazu lesen Sie in unserer morgigen Ausgabe.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen