Orchideen-Schau : "Orchideen-Fieber" in Krummsee

Hinter einer 'Cattleya Molly Tyler', einem Star der Orchideen-Ausstellung, stehen Heinrich (r.) und Hans Hermann Buchwald. Foto: Schröder
Hinter einer "Cattleya Molly Tyler", einem Star der Orchideen-Ausstellung, stehen Heinrich (r.) und Hans Hermann Buchwald. Foto: Schröder

Drei Wochen lang steht die "Topfpflanze Nr. 1" im Buchwald Pflanzencenter im Mittelpunkt.

Avatar_shz von
18. Januar 2011, 11:01 Uhr

Krummsee | Zum 20. Mal dreht sich im Buchwald Pflanzencenter ab Sonnabend, 22. Januar, alles um die "Topfpflanze Nr. 1". Die Orchideen-Schau wird allerdings deutlich länger dauern als in der Vergangenheit, kündigte Dr. Hans Hermann Buchwald, Inhaber des Pflanzencenters, an: geplant sind drei Wochen statt einer Woche.

Unter den zahlreichen Orchideen-Arten, die präsentiert werden, sind nicht nur Neuzüchtungen. Heinrich Buchwald zeigt außerdem eine Auswahl botanischer Raritäten. Dabei kann der Senior-Chef aus dem vollen schöpfen, denn er züchtet seit fast 50 Jahren Orchideen. 1962 fing Buchwald an, zeitweise füllten seine Lieblinge ein ganzes Gewächshaus, erinnerte er sich.

Um "Orchideen-Fieber" geht es am Mittwoch, 26. Januar, ab 16 Uhr in einem Vortrag von Hans Hermann Buchwald. "Erst Anfang des 20. Jahrhunderts gelang die Vermehrung. Davor war man darauf angewiesen, Orchideen zu importieren", berichtete Buchwald. So hätten die Orchideenjäger auf abenteuerliche Weise die Urwälder der Tropen durchstreift, um die begehrten Raritäten zu bekommen.

Schwerpunkt der zweiten Woche ist das Thema Orchideenpflege. Von Montag bis Freitag (31. Januar bis 4. Februar) können die Kunden ihre Orchideen zum Umtopfen ins Pflanzencenter bringen. Bis zu drei Blumen werden kostenlos umgetopft. Dazu gebe es Tipps zur sachgerechten Pflege. Am Mittwoch, 2. Februar, ab 16 Uhr hält Heinrich Buchwald ein Seminar "Pflege von Orchideen". Die Pflanzen - vom Pflegefall bis zum Prachtexemplar - dürfen zur Besprechung mitgebracht werden.

In der letzten Woche der Schau dreht sich schließlich alles um die Verwendungsmöglichkeiten von Orchideen in modernen Wohnungen. "Orchideen kreativ" heißt das Seminar, das Mitarbeiterinnen Heidi Malzahn und Andrea Schuldt-Girndt am Mittwoch, 9. Februar, ab 16 Uhr veranstalten. Sie wollen Möglichkeiten zeigen, wie Orchideen dekorativ und pflegeleicht hergerichtet werden können.

Erneut findet außerdem ein Orchideen-Wettbewerb statt, der sich an Hobby-Gärtner richtet. Teilnehmer können ihre Lieblingsorchi dee im Pflanzencenter ausstellen. Die schönsten Pflanzen werden mit einem Preis bedacht. Für die Sieger gibt es Einkaufsgutscheine im Gesamtwert von mehr als 500 Euro.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen