Plön : Orchester spielt "Peter und der Wolf"

Szene aus 'Peter und der Wolf'.
Szene aus "Peter und der Wolf".

Das Symphonische Orchester Plön meldet sich zurück auf der Konzertbühne.

Avatar_shz von
20. Februar 2012, 11:57 Uhr

Plön | Seit Oktober erarbeitet das unter Mitwirkung einiger Gastmusiker etwa 30-stimmige Ensemble unter Leitung seines Dirigenten Raffael Benner mehrere Werke der klassischen Literatur. Konzerte gibt es am Sonntag, 26. Februar, in Plön; am Sonnabend, 3. März, in Malente sowie am Sonntag, 4. März, in Preetz. Der Eintritt kostet 8 Euro (ermäßigt 5 Euro). Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt.

Begonnen wird mit einem "Kinderkonzert" mit folgendem Programm: Carl Stamitz, Konzert für Klarinette und Orchester Nr. 3 B-Dur, 1. Satz sowie von Sergei Prokofjew "Peter und der Wolf". "Stargast" ist die Klarinettistin Jade Lehmann (11), Preisträgerin bei "Jugend musiziert" und seit einigen Tagen Vor-Studentin der Hochschule für Musik in Lübeck. "Ihre Musikalität und ihr virtuoses Klarinettenspiel sind atemberaubend", heißt es in einer Pressenotiz des Orchesters.
Wolfgang Deppert erläutert die Handlung

Prokofjews "Peter und der Wolf" ist der Klassiker, um interessierte Kinder und jung gebliebene Erwachsene mit den Klangfarben eines sinfonischen Ensembles vertraut zu machen. Wolfgang Deppert, Philosophie-Professor und bekannter Unitarier, wird die einzelnen Handlungsschritte erläutern.

Die Plöner Ballettschule Gabi Sajak wird mit ihren jungen Talenten die einzelnen Figuren interpretieren. Das Bühnenbild stellt das Plöner "Theater Zeitgeist" zur Verfügung. Premiere ist am Sonntag, 26. Februar, um 15 Uhr in der "Aula Am Schiffsthal". Weiter geht es am Sonnabend, 3. März, um 11 Uhr im Malenter Kursaal und am Sonntag, 4. März, ab 11 Uhr in der Aula des Friedrich-Schiller-Gymnasiums in Preetz.

Eintrittskarten gibt es in Plön im Vorverkauf in der Buchhandlung Schneider sowie in Malente beim Tourismus Service. Für Preetz gibt es keinen Vorverkauf. Wie in Plön und Malente gibt es eine Konzertkasse. Einlass ist eine halbe Stunde vor Konzertbeginn.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen